Umgebung von Rijeka

Wegen der günstigen Lage ist Rijeka der perfekte Basisort um alle Besonderheiten der Umgebung zu erkunden, in kurzer Zeit können Sie gemeinsam verschiedene Orte besuchen – den Lungomare entlang spazieren bis zum schönen Opatija, im Winter am Platak über Rijeka Ski fahren, verschiedene istrische Spezialitäten kosten, in den Bergwäldern wandern, die Inseln erkunden… Lernen Sie unsere lieben Nachbarn kennen.


Novi Vinodolski

Show on googleMap

Die Stadt Novi Vinodolski, das Zentrum der heutigen Riviera Novi Vinodolski im zentralen Teil des nördlichen Kroatischen Küstenlandes, hat ihren Ursprung in der alten Burg Novigrad, die in der Vergangenheit der Adelsfamilie Frankopan gehörte.




Ičići und Ika

Show on googleMap

So klein Ihnen dieser Ort auch erscheinen mag, war Ičići im Mittelalter ein wichtiger Holzhafen.


Senj

Show on googleMap

Senj ist die größte urbane Siedlung an der kroatischen Küste zwischen Rijeka und Zadar. Das Stadtgebiet umfasst 76 Küstenkilometer.


Istrien

Show on googleMap

Istrien ist die größte Halbinsel des Adriatischen Meeres und ein wahres, blau-grünes Wunderland.


Učka

Show on googleMap

Der Naturpark Učka umfasst mit seiner Größe von 160 km² den Großteil des Berges Učka und einen Teil des Berges Ćićarija.


Lošinj

Show on googleMap

Dort, wo die Sterne am schönsten scheinen, wo man in vollen Zügen atmet und wo sich die Wellen Istriens, der Kvarner Bucht sowie Dalmatiens vermischen und in welchen die letzte nordadriatische Delfingruppe fröhlich schwimmt – dort befindet sich der Lošinjer Archipel.


Kostrena

Show on googleMap

Kostrena ist ein alter und bekannter Küstenort, welcher zum ersten Mal Anfang des 15. Jahrhunderts erwähnt wird. Kostrena liegt in der unmittelbaren Nachbarschaft der Stadt Rijeka umrahmt von den Buchten Martinšćica und Bakar.


Viškovo

Show on googleMap

Viškovo befindet sich auf der nordwestlichen Seite der Stadt Rijeka, neben der Strecke die aus der Richtung Rijeka nach Ortschaften Škalnice und Klane führt.


Kastav

Show on googleMap

Die mittelalterliche befestigte Stadt Kastav mit neun Wehrtürmen liegt auf dem Kamm eines Karsthügels...


Mošćenička Draga

Show on googleMap

Die Gemeinde Mošćenička Draga reicht von der Bucht Cesara bis zur Bucht Stupova unterhalb des Dorfes Zagore (Stepča).


Kraljevica

Show on googleMap

Kraljevica, das alte Städtchen im Kroatischen Küstenland, liegt am Eingang zur Bucht von Bakar (Bakarski zaljev), im Herzen des im Norden der Adria geleganen blauen Kvarner- Meerbusesns, dort wo die Straßen aus dem Landesinneren erstmals dem Meer begegnen.




Medveja

Show on googleMap

Medveja, einst eine kleine Hafenstadt, heute jedoch ein bekannter Touristenort.




Krk

Show on googleMap

Unter 1185 Inseln in Kroatien ist eine goldene, die Insula Aurea – die Insel Krk.


Volosko

Show on googleMap

In der Zeit als Opatija noch kein Touristenort war, war eben Volosko der Mittelpunkt der Gemeinde, der Handelshafen und das administrative Verwaltungszentrum.


Crikvenica

Show on googleMap

Neben der Schönheit der umliegenden Natur, dem kristallklaren Meer, der frischen Luft und der traditionell gastfreundlichen Bevölkerung ist das angenehm milde, beständige und gesunde Mittelmeerklima und Mikroklima...


Klana

Show on googleMap

Der Ort Klana, 18 Kilometer von Rijeka entfernt, erfährt eine immer intensivere touristische Nachfrage. Für Hobby-Spaziergänger und Wanderer, aber auch für Radfahrer, gibt es hier eigens errichtete Fahrrad- und Spazierwege, die gemeinsam mit den damit verbundenen historischen Sehenswürdigkeiten Klana zu einem wichtigen und interessanten Teil des Rijeka-Ringes machen.


Gorski kotar

Show on googleMap

Gorski kotar ist eine Region, die das kroatische Binnenland mit der mediterranen Küstenregion verbindet.


Opatija

Show on googleMap

Opatija ist ein eleganter Touristenort, der Mittelpunkt der Riviera mit der längsten Tourismustradition Kroatiens.


Lovran

Show on googleMap

Lovran ist seit dem Mittelalter als Stadt der Seefahrer, Fischer und Händler bekannt.




Grobnik und Platak

Show on googleMap

Der Stolz von Grobnik – der guterhaltene Zeuge vergangener Zeit, das Kastell Frankopan befindet sich auf einem 466 m hohen Berg, zwischen dem linken Ufer des Flusses Rječina und dem Grobničko polje.


Bakar

Show on googleMap

Bakar, eine altertümliche Stadt und Hafen, ist ein Ort wo sich das Mittelmeer am tiefsten in das Land eingeschlichen hat.




Cres

Show on googleMap

Die Insel Cres erstreckt sich durch die geräumige Kvarner-Bucht und ist die größte kroatische Insel. Das Küstenbild von Cres ist stark gegliedert, reich an Buchten und Kiesstränden in ihrem West- und Südteil, während sich der Nord-und Ostküste entlang steile und rauhe Felsen erheben.


Jelenje

Show on googleMap

Nur 15 km von Rijeka entfernt befindet sich Jelenje, ein Karstgebiet auf 300m Meereshöhe, dessen Klima deshalb mediterran-kontinental ist. Die Redensart der autochthonen Bevölkerung ist Grobnik-Čakavisch, das 2011 zum geschützten nicht-materiellen Kulturgut der Republik Kroatien erklärt wurde.