Der Ort Klana, 18 Kilometer von Rijeka entfernt, erfährt eine immer intensivere touristische Nachfrage. Für Hobby-Spaziergänger und Wanderer, aber auch für Radfahrer, gibt es hier eigens errichtete Fahrrad- und Spazierwege, die gemeinsam mit den damit verbundenen historischen Sehenswürdigkeiten Klana zu einem wichtigen und interessanten Teil des Rijeka-Ringes machen. Dies ist ein Gebiet von wunderschöner Natur, aber auch voll wertvoller geschichtlicher Denkmale, und somit können sowohl Fahrradfahrer als auch Spaziergänger interessante Locations dieses Gebiets erkunden, indem sie unter anderem die Liebe zu Natur und geschichtlichen Werten verbinden. Zum Beispiel die archäologische Location Gradina, die unmittelbar über dem Ort Klana liegt.

Die Besucher entdecken hier interessante Basteien und Bollwerke des Liburnia-Limes aus dem 3. und 4. Jahrhundert, sowie die geschichtsträchtige Ausstellung antiker Waffen, die Ethno-Ausstellung usw. Falls Sie der Weg in den Wald Stari Rebar führen sollte, können Sie sich hier in der restaurierten, einige Jahrhunderte alten Straßen-Festung aufhalten und erholen. Dieses Haus wurde nach der Art eines istrischen Kažuns errichtet, dem spezifischen Baustil aus Istrien.

Dies ist ein Gebiet mit vielen kleinen, romatischen Kirchen, wobei wir die Kapelle der Muttergottes von Lourdes erwähnen können, die am Erscheinungsort der Muttergottes errichtet wurde. Geschichte und Gegenwart, Spiritualität und Lebensdynamik verschmelzen hier zu einer Einheit.