Lovran ist seit dem Mittelalter als Stadt der Seefahrer, Fischer und Händler bekannt. Das gute Klima, die wuchernde mediterrane Vegetation und die günstige geografische Lage ermöglichten der Stadt am Übergang des 19. Ins 20. Jhd. eine starke Entwicklung im Tourismus. Lovran ist seitdem, neben Opatija, der wichtigste Ort der berühmten Riviera. Den Namen erhielt die Stadt dank der Lorbeeren, die in der Stadt und der Umgebung üppig wachsen, und im Hintergrund der Stadt befinden sich die bekannten Lovraner Kirsch- und Kastanienbäume. Prachtvolle Vilas, ehemalige Residenzen und Sommerhäuser der Aristokraten aus der Habsburger Monarchie sind heute Touristenunterkünfte der höchsten Klasse, einen angenehmen Aufenthalt das ganze Jahre über bieten jedoch natürlich auch die bequemen Hotels in Lovran.