In der Zeit als Opatija noch kein Touristenort war, war eben Volosko der Mittelpunkt der Gemeinde, der Handelshafen und das administrative Verwaltungszentrum. Heute hat Volosko nicht mehr diese wichtige Funktion, doch der Charme des bildschönen Küstenörtchens, der Inspirationsquelle vieler Künstler, der Zufluchtsort jener, die eine Oase des Friedens in den engen Gassen suchen, eine Tasse Kaffee an der Riva in dem einzigartigen Ambiente eines Fischerhafens und dem großen und kleinen Anlegesteg genießen möchten.  Es gibt etwas Besonderes in dem Blick auf das offene Meer von der Spitze der Riva in Volosko aus: von hier aus öffnet sich gegen Süden das ganze Adriatische Meer...

 

Wenn Sie die engen Gassen der Altstadt Voloskos entlang spazieren, werden Sie auf ein Denkmal stoßen, das uns daran erinnert, dass hier, am Anfang des Spazierwegs Lungomare, Andrija Mohorovčić, der weltbekannte Wissenschaftler und Entdecker der Mohorovčić-Diskontinuität, der Trennfläche der Erdkruste von Erdmantel geboren wurde.

 

Volosko ist heute das Synonym für gutes Essen – von typischen Weinkellern und Fischrestaurants in denen Sie hausgemachte Spezialitäten genießen können, bis zu Spitzenrestaurants, die ihren festen Platz in den angesehensten Gourmetführern der Welt haben – all dies bietet Ihnen Volosko und noch viel mehr.