Der Park von Trsat erstreckt sich auf einer Meereshöhe von 95 bis 145 Meter. Dieses in der Stadt erhaltene Stückchen Natur entstand im Zeitraum zwischen zwei Weltkriegen (im Jahr 1926) anhand des Projekts des Architekten Zlatko Prikril und des Hortikultur Experten Josip Kulfanek, bekannt aufgrund der Verwendung von autohtonen Pflanzen und der Einhaltung der natürlichen steinernen Landschaft. Der Park besteht aus zwei Teilen, nimmt eine Fläche von 45.000 m² ein und bildet eine harmonische Einheit an Kiefern, Zypressen und immergrünen Büschen, umgeben von Herbstwäldern. Auf dem höchsten Plateau des Parks befindet sich ein Denkmal-Beinhaus zum Zeichen der Erinnerung an die Opfer des Antifaschistischen Kampfes und im Gefüge des Parks befindet sich auch ein Spielplatz für die Jüngsten in welchem sich Schaukeln, Wippen und andere Inhalte befinden.