Rijekas Spazierwegring ist als Halbkreis-Verbindung zwischen dem südöstlichsten (dem Plumbum) und des nordwestlichsten Punkt (dem Preluk) der Stadt Rijeka gedacht, somit hat man die Möglichkeit die ganze Stadt zu Fuß zu erkundigen. Der Spazierweg ist in mehrere Teile, Unterteile und Naturwege getrennt, die in die Küstenkonfiguration, umgeben von autochthonen Pflanzen, eingeflochten sind.  Alle Wege beginnen und enden an den Bushaltestellen des städtischen und zwischenstädtischen Verkehrs, womit den Besuchern eine gute Verbindung zum Ausgangspunkt aber auch zu allen anderen Teilen der Stadt ermöglicht wird.

 

Die Besonderheit der Strecke liegt darin, dass jeder Teil der Spazierwege Rijekas an bekannte Bergwanderwege anschließt. Die Wege sind mit einem erkennbaren weißen Pfeil auf gelbem Hintergrund markiert. An den Bushaltestellen, die sich an den Endpunkten der Spazierwege befinden, stehen Infotafeln mit den Hauptinformationen für jede Strecke.