Das astronomische Zentrum Rijeka ist ein einzigartiges Bauwerk dieser Art in Kroatien. Es wurde im Jahr 2009 oberhalb der Stadt, in der ehemaligen Festung aus dem Zweiten Weltkrieg, eröffnet. In einen der vier Türme wurde im Jahr 2001 ein Teleskop, geschützt durch eine bewegliche Kuppel, eingebaut. Das Objekt ist heute das erste astronomische Zentrum in Kroatien, welches eine Sternwarte und ein Planetarium vereint. Es ist ebenfalls das einzige Planetarium in Kroatien und der weiteren Umgebung mit digitaler Technologie. Sein Programm spielt sich in der Sphärenkuppel ab, welche 52 Besucher aufnehmen kann. In ihr können Filme und Präsentationen, dem unendlichen Weltall gewidmet, angeschaut werden. Das Planetarium ist ein Teil des Internationalen Vereins der Planetarien (International Planetarium Society).

 

Das Zentrum verfügt über Räume für Vorträge und Werkstätten, eine Café-Bar und Terrasse mit Panoramablick auf den Kvarner. Zu ihm kann man mit dem Stadtbus gelangen, was bei solchen Objekten selten ist. Das Bauwerk ermöglicht Personen mit eingeschränkter Bewegung vollkommene Barrierefreiheit.